Telefon: 09445 / 9918660

Projekte

Seit Ende des Jahres 2010 versorgt die WASO Energie GmbH & Co.KG Neustadt a. d. Donau mit Wärme aus Biomasse. Den Wärmebedarf unserer Bestandskunden von rund 6 Millionen Kilowattstunden können wir problemlos decken.
Unsere Vision, Neustadt in naher Zukunft flächig über Fernwärme zu versorgen, spielte beim Bau der Heizanlage eine entscheidende Rolle. So können wir jetzt auf große Kapazitäten zurückgreifen, die den Anschluss von weiteren 200 – 300 Haushalten ohne zusätzliche Vergrößerung der Biomasseheizung ermöglichen.
Um mehr Kunden erreichen zu können, ist eine Erweiterung unseres Rohrleitungsnetzes notwendig. Was wir vorhaben und wo unsere Baustellen sind, erfahren Sie hier.

Netzverdichtung 2015

Im Zuge der Innenstadtsanierung werden einige Straßenzüge in Neustadt erneuert. Gerne schließen wir Kunden in diesen Bereichen an, die in der Nähe unserer Trasse liegen. Nach Abschluss der Sanierungsarbeiten durch die Stadt ist ein Anschluss nicht mehr möglich.

Haben Sie Interesse an einem Anschluss an unser Fernwärmenetz? Dann melden Sie sich doch bei uns! Gerne beraten wir Sie kostenlos über Anschlussmöglichkeiten.

Projekt Baustelle Ost
Projekt Baustelle Ost

Projekt "Reußstraße" erfolgreich abgeschlossen

Im Herbst 2014 haben wir den ehemaligen Gasthof Keim, der mittlerweile das Boardinghouse Neustadt ist, an unser Wärmenetz angeschlossen. Im Rahmen der Baumaßnahmen verlegten wir unser Netz von der Herzog-Ludwig-Straße aus weiter durch die Reußstraße in Richtung Julius-Sax-Straße. Wir haben uns uns dabei sehr über die hohe Anschlussbereitschaft der angrenzenden Liegenschaften gefreut, die nun Wärme aus Biomasse von uns beziehen! Neustadt setzt auf nachhaltige Wärme aus der Region.

Industriegebiet Süd

Mit dem mobilen Biomasse-Heizcontainer können wir Insellösungen schaffen für Gebiete, die wir noch nicht mit unserem Fernwärmenetz erreichen. Das ermöglicht den Kunden sofort den Anschluss an die Wärmeversorgung aus nachwachsenden Rohstoffen und dadurch die Einsparung von Brennsstoffkosten.

Nutzung von Industrieabwärme

Einem langfristigen Klima- und Umweltschutz entspricht es, vorhandene Energien zu nutzen, anstatt neue zu produzieren. Diesen Gedanken werden wir in den nächsten Jahren weiter verfolgen und Lösungen entwickeln, wie beispielsweise die Abwärme aus umliegendend Industrieanlagen für die Bevölkerung nutzbar zu machen. Die Synergien liegen auf der Hand: die Bürgerinnen und Bürger werden zu geringen Kosten mit Wärme versorgt und sparen der Umwelt eine erneute Energieproduktion ein. Für die Industrieunternehmen bedeutet die Nutzung der Abwärme eine Einsparung an Kühlungsmaßnahmen die derzeit nötig sind, um die überschüssige Wärme zu entsorgen.

Innenstadtsanierung 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Stadt Neustadt arbeitet an der Ausweitung der Innenstadtsanierung. Sie wohnen im Gebiet der anstehenden Straßensanierung und haben Interesse an einem Nahwärmeanschluss? Melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne!

Ihr WASO-Team